Qualitätssicherung

Qualität sichern: damit kulturelle Bildungsangebote ihre volle Wirkung entfalten.

Mireia Pascual by pixabay

Qualitätssicherung in der Kulturellen Bildung

Qualitätssicherung in der Kulturellen Bildung ist ein komplexes Thema, das verschiedene Aspekte berücksichtigt und sich laufend weiterentwickelt. Wir möchten Ihnen hier einen Materialpool mit Leitfäden aus der Praxis und wissenschaftlichen Beiträgen anbieten. Für den Einstieg haben wir im Folgenden einige zentrale Themen für Sie zusammengetragen, die sich in fast allen Handlungsempfehlungen wiederfinden.  

So ist die Qualifikation der Lehrenden und Kulturschaffenden ein ganz bedeutender Faktor. Nur gut ausgebildete und erfahrene Pädagogen können die kreativen Potenziale ihrer Schüler*innen optimal fördern. Dies erfordert nicht nur fachliches Wissen, sondern auch pädagogisches Geschick und Empathie. 

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist die Gestaltung der Lernumgebung. Kulturelle Bildungseinrichtungen müssen inspirierende Orte sein, an denen sich die Schüler*innen frei entfalten können. Dies erfordert geeignete Räumlichkeiten, Materialien und Technologien, die den Lernprozess unterstützen.

Neben der Qualifikation der Lehrenden und der Gestaltung der Lernumgebung spielt die Auswahl der Inhalte eine entscheidende Rolle. Kulturelle Bildung sollte vielfältig sein und verschiedene künstlerische Disziplinen sowie kulturelle Perspektiven einschließen. Dies ermöglicht es den Lernenden, ihre Interessen zu entdecken und sich in verschiedenen Bereichen auszuprobieren. 

Es bedarf einer kontinuierlichen Evaluation und Reflexion. Bildungseinrichtungen sollten regelmäßig ihre Programme und Methoden überprüfen, um sicherzustellen, dass sie den Bedürfnissen ihrer Zielgruppen gerecht werden. Dies kann durch Feedback von Schüler*innen, Eltern und anderen Beteiligten erfolgen. 

Ein weiterer entscheidender Punkt ist die Frage der Zugänglichkeit. Kulturelle Bildung sollte für alle Menschen zugänglich sein, unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund, ihrer finanziellen Situation oder ihren körperlichen Fähigkeiten. Dies erfordert gezielte Maßnahmen zur Förderung von Inklusion und Diversität in Bildungseinrichtungen. 

Icon

bkj Handlungsempfehlung

Aufwachsen mit Kunst, Kultur und Spiel – Qualitätsmerkmale für die Kulturelle Bildung

Mit diesen Qualitätsmerkmalen beschreiben die bundesweiten Fachorganisationen und Landesdachverbände der Kulturellen Bildung, die in der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder und Jugendbildung (BKJ) e. V. zusammengeschlossen sind, die Grundlagen gelingender Angebote und Praxisformen Kultureller Bildung.

Publikationen zum Thema Qualitätssicherung

Die folgende Linksammlung wird laufend aktualisiert, auch mit Blick auf Entwicklungen und Trends. Falls Sie hier eine hilfreiche Publikation vermissen, freuen wir uns über Ihren Hinweis an ed.yb1717110515-bkl@1717110515tfahc1717110515sdnal1717110515snoit1717110515arepo1717110515ok1717110515

Materiallisten, Arbeitshilfen, Handreichungen

Wissenschaftliche Publikationen

Icon

Kulturelle Bildung im Ganztag

Kooperationskonzepte, Checklisten und Material zum Thema Kulturelle Bildungskooperation

Damit Kultur Schule machen kann und nicht nur „ab und zu“ kurzfristig geplante Projekte stattfinden, braucht es eine fundierte und gut durchdachte Kooperationsstrategie zwischen Schulen und Akteur*innen der Kulturellen Bildung, welche im Schulprofil fest verankert werden sollte. Im Bereich „Service“ finden Sie Arbeitshilfen und Checklisten, die die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner*innen erleichtern.